„Einsatz“ der besonderen Art für das THW Solingen 22.06.2016
Es ist kurz vor 6 Uhr am 22. Juni 2016. Das Radio RSG Wohnmobil wird auf dem Graf-Wilhelm-Platz in Solingen in Position gebracht. Die „Radio RSG am Morgen“-Moderatoren Clara Pieck und Sascha Preuß sind bereit für die heutige Aufgabe: verwandelt das Wohnmobil in ein Strandmobil!

Dazu gehört natürlich neben einer Sandkiste auch ein Pool, in diesem Fall ein Planschbecken. Aufgepustet war das Becken schnell, fehlt nur noch das Wasser. Der THW-Ortsverband Solingen machte sich mit 1.000 Litern Wasser auf zum Wohnmobil um die Moderatoren bei der Tagesaufgabe zugunsten der Aktion „Lichtblicke“ zu unterstützen.

Um kurz nach 7 Uhr hieß es dann „Wasser marsch“ und das Planschbecken wurde mit Wasser gefüllt. In der Zwischenzeit hatten die Radiohörerinnen und –hörer bereits viele Strandutensilien am Wohnmobil abgegeben und so konnten auch schon bald die ersten „Strandcocktails“ von den Moderatoren am Pool genossen werden. Auch hierbei wurde schnelle Hilfe geleistet. Moderator Sascha Preuß ließ eine gespendete Kokosnuss mit dem Vorschlaghammer öffnen.

An drei Tagen hatten die Moderatoren während Ihrer Sendung von 6-10 Uhr Zeit, jeweils eine neue Tagesaufgabe zu lösen. Am Mittwoch stand dann fest: Aufgaben erfolgreich gemeistert und das Autohaus Schönauen übergab die versprochene Spende zugunsten der Aktion Lichtblicke.


Text und Bilder: Raphaela Behrens (THW OV Solingen)

 
  Der Ortsverband Solingen unterstütze den lokalen Radiosender Radio RSG auf dem Graf-Wilhelm-Platz in Solingen. Für die Tagesaufgabe „Verwandelt das Wohnmobil in ein Strandmobil“ wurde ein Planschbecken mit Wasser befüllt. Anschließend konnte die Moderatorin ein erstes kurzes Bad im Pool nehmen. Für die „Strandbar“ wurde dann auch noch spontan eine Kokosnuss mit dem Vorschlaghammer geöffnet. Das Strandmobil nahm langsam Formen an und so konnten die ersten Sonnenstrahlen genossen werden.