Alarmfahrtausbildung für den THW Geschäftsführerbereich Düsseldorf 04.06.2016
Am Samstag, den 04.06.2016 fand für den Geschäftsführerbereich Düsseldorf wieder eine Alarmfahrtausbildung in der Landeshauptstadt statt.

Insgesamt 12 Helferinnen und Helfer aus den Ortsverbänden Solingen, Mülheim, Duisburg, Hilden sowie auch Düsseldorf nahmen an der Alarmfahrtausbildung teil. Zu unserer Freude war auch dieses Mal wieder Marilyn Rudolf vom Verkehrsdienst der Polizei Düsseldorf vor Ort und übernahm sowohl die theoretische Einführungsveranstaltung wie auch die praktische Durchführung der gesamten Ausbildung.

Am Vormittag standen die Themen Alarmfahrt, Absichern einer Unfallstelle sowie das Verhalten während der Fahrt im geschlossenen Verband auf der Agenda der theoretischen Ausbildung. Zur Mittagszeit starteten nach der Fahrzeug- und Führerscheinkontrolle insgesamt 7 Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn zur praktischen Ausbildung zum Gelände der bergischen Kaserne in Hubbelrath.

Die Streckenwahl zum Zielort war für jede Einheit frei wählbar. Auf dem Übungsgelände wurde dann die Situation angenommen, dass drei THW-Fahrzeuge von einer Veranstaltung zurückkommen und sich direkt vor ihnen ein Unfall ereignet. Diese Unfallstelle galt es mit den auf den Fahrzeugen verlasteten Sicherungsmitteln abzusichern. Im Rahmen der Vorbesprechung dieses Ausbildungsabschnittes wurde auch das Thema Gefährdungsbeurteilung diskutiert. Schnell wurde klar, dass man im Rahmen dieser praktischen Ausbildung den hohen Temperaturen von teilweise über 30°C Rechnung tragen und Arbeitserleichterung schaffen konnte, was so auf einer realen Autobahn natürlich ausgeschlossen wäre.

Nach erfolgreicher Absolvierung dieses Ausbildungsabschnittes ging es an die praktische Umsetzung des dritten Blockes, der am Vormittag theoretisch vermittelt wurde. Im geschlossenen Verband fuhren alle beteiligten Fahrzeuge zurück zur Unterkunft des Ortsverbandes Düsseldorf.

An der Unterkunft angekommen ließen Teilnehmer wie Ausbilder den Tag noch einmal Revue passieren. Fragen, wie während der Praxis auftraten, wurden hier noch einmal durchgesprochen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marilyn Rudolf und allen beteiligten Helferinnen und Helfern, die zu diesem spannenden Tag beigetragen haben.


Text: Olaf Stöcker und Peter A. Tiedtke

 
  Gaby Sommer - DSC00300<br>Die Strecken zur Anfahrt an das Übungsgelände konnten die Fahrer frei wählen. Gaby Sommer - DSC00376<br>Auf dem Übungsgelände lautete eine Aufgabe: Absichern einer Unfallstelle. Gaby Sommer - DSC00398<br>12 Helferinnen und Helfer nahmen an der Ausbildung unter der Leitung von Marilyn Rudolf vom Verkehrsdienst der Polizei Düsseldorf teil. Peter Tiedtke - DSC02679<br>Zunächst hieß es: „Ab in den Theoreiunterricht“