Einsatz nach Starkregenfällen 02.12.2015
Die Starkregenfällen der vergangenen Tage sorgten am Abend des 01. Dezembers 2015 sowie in der Nacht für einen Einsatz des Ortsverbandes Solingen. In Wülfrath drohte ein Bahndamm zu unterspülen.

Die Einsatzstelle war den Einsatzkräften noch aus dem letzten Jahr bekannt. Kurz vor Weihnachten war der Ortsverband hier schon einmal im Einsatz. Erneut sorgte ein defektes Rohr, welches den „Oberdüsseldorfer Bach“ normalerweise durch den Bahndamm führt, für aufgestautes Wasser. Um das Aufweichen des Bahndamms zu verhindern, wurde das Wasser über Schlauchleitungen am defekten Rohr vorbei wieder in den Bachlauf geführt.

Zum Einsatz kam hier eine Großpumpe mit einer maximalen Förderleistung von 10.000 Litern/Minute, sowie mehrere unterstützende Pumpen mit einer Förderleistung von insgesamt maximal 9.300 Litern/Minute.

Unterstützung erhielt der Ortsverband Solingen in der Nacht durch den OV Heiligenhaus/ Wülfrath. Die Pumparbeiten dauerten über die Nacht hinweg an und konnten am 02. Dezember 2015 gegen 8:00 Uhr beendet werden.


Text und Bild 1 - 3: Raphaela Behrens (THW OV Solingen)
Bild 4 - 6: Christian Stamm (THW OV Solingen)

 
  Zum Einsatz kam die Großpumpe mit einer maximalen Förderleistung von 10.000 Litern/Minute. Schläuche auslegen: (Raphaela Behrens) Folie auslegen: (Raphaela Behrens)  
 

 
  Einleitung in den Bach: (Christian Stamm) Insgesamt wurden rund 800 Metern Schlauchstrecke verlegt. Die Pumparbeiten wurden die Nacht hindurch fortgesetzt.