Blaue Unterstützung auf dem Dürpelfest 31.05.2015
Solingen, 31.05.2015. Vom 29. bis 31. Mai war es wieder soweit. Im Solinger Veranstaltungskalender stand das Dürpelfest in Solingen-Ohligs auf dem Programm. Das beliebte Stadtteilfest hat aber nicht nur im Kalender vieler Solinger einen festen Platz. Auch für die ehrenamtlichen THW-Helfer des Ortsverbandes Solingen ist das Dürpelfest ein Einsatz mit Tradition. Bereits seit vielen Jahren unterstützt das THW die Veranstalter bei der Organisation und Ausrichtung des Festes.

Hierfür richtete die Fachgruppe Führung/ Kommunikation (FK) auch in diesem Jahr eine Führungsstelle auf dem Bremsheyplatz ein. Diese diente nicht nur als zentraler Anlaufpunkt für Veranstalter, Sicherheitskräfte und Hilfsorganisationen, sondern stellte mit ihrer umfangreichen Kommunikationstechnik auch die Kommunikation der Organisatoren und Einsatzkräfte sicher. Gemeinsam betrieben wurde die Führungsstelle, wie bereits in den vergangenen Jahren, von THW und Malteser Hilfsdienst. So wurden von hier zum Beispiel die Einsätze des Sanitätsdienstes auf dem Veranstaltungsgelände koordiniert.

Wie bereits in den vergangenen Jahren waren außerdem THW-Fußstreifen auf dem Dürpel unterwegs. Ob Reparaturen, kleinere technische Hilfeleistungen oder Fragen von Besuchern oder Standbetreibern, die THWler standen mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem trugen die Fußstreifen zur Ordnung und Sicherheit auf dem Dürpelfest bei. Unter anderem unterstützten sie Polizei und Ordnungskräfte bei der Umsetzung des Glasverbots auf dem Gelände, halfen den Maltesern bei verschiedenen Sanitätseinsätzen oder sorgten für die schnelle Alarmierung von Sicherheitskräften bei Auseinandersetzungen.

Auch die Junghelfer des Ortsverbandes waren wieder auf dem Dürpelfest unterwegs. In kleinen Trupps konnten die Jugendlichen auf eigene Faust das Dürpelfest erkunden und mit Unterstützung der „großen“ THW-Helfer kleinere Hilfeleistungen oder Reparaturen einmal selbst übernehmen. Ganz nebenbei wurde außerdem der Umgang mit Digitalfunkgeräten geübt.

Am Sonntag präsentierte sich das THW Solingen außerdem mit einem Infostand auf dem Dürpel-Gelände. Hier konnten sich die Besucher über die Arbeit und Einsatzmöglichkeiten des THW oder auch über die Jugendarbeit des Ortsverbandes informieren. Bei den kleinen Besuchern sorgten THW-Luftballons, Gummibärchen und besonders die „Probefahrten“ auf einem THW-Bobbycar oder einem Tret-Unimog für strahlende Gesichter.

Am späten Sonntagabend konnten THW-Einsatzleiter Daniel Neumann und Bianca Sevening, vom Dürpel-Veranstalterteam, auf ein ruhiges Dürpel-Wochenende zurückblicken und zeigten sich erfreut über die gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten.


Text: Lena Brückle, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit
Bilder: Lena Brückle, Sabina Vermeegen

 
  Solinger THW-Helfer auf dem Dürpelfest Führungsstelle auf dem Bremsheyplatz In der Führungsstelle wurde beispielsweise über Digitalfunk die Kommunikation der Einsatzkräfte ermöglicht und die Arbeiten und Einsätze koordiniert.  
 

 
  THW-Fußstreife auf dem Dürpelgelände Auch die Öffentlichkeitsarbeit kam in diesem Jahr nicht zu kurz… am Sonntag präsentierte sich der Ortsverband mit einem Infostand.