60 Jahre THW in Solingen- Ortsverband feiert sein Jubiläum mit einem offiziellen Festakt 30.06.2013
Am heutigen Sonntag feierte der THW Ortsverband Solingen sein 60-jähriges Bestehen. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, Freunde und Förderer sowie Vertreter von Feuerwehr, Polizei, THW und befreundeten Hilfsorganisationen waren zum offiziellen Festakt geladen, um gemeinsam auf die vergangenen 60 Jahre des Ortsverbandes zurück zu blicken.

Lange wurde geplant, vorbereitet und aufgebaut, um kurz nach 11 Uhr war es dann soweit. Alle Gäste waren da, die extra angefertigten „60-Jahre THW Solingen-Pins“ und Programmhefte waren verteilt und alle hatten ein Plätzchen in den Räumen des Clubs Behinderter und ihrer Freunde e.V. gefunden. Der Ortsbeauftragte Stephan Wetter eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste.

Anschließend gratulierten der Bundestagsabgeordnete Jürgen Hardt, die stellvertretende Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen Sylvia Löhrmann sowie der Solinger Oberbürgermeister Norbert Feith in ihren Grußworten dem Ortsverband zum runden Jubiläum. Neben der Gratulation stand bei den politischen Vertretern insbesondere der Dank für den Hochwassereinsatz in diesem Monat im Vordergrund. Sowohl Hardt, als auch Löhrmann betonten „wie wichtig und richtig“ der Einsatz der ehrenamtlichen Helfer bei solchen Katastrophen ist. Der Oberbürgermeister hob neben den „wirklichen Einsätzen“ auch die die schönen Erlebnisse hervor, bei denen er das Solinger THW als „aktiven Partner“ erlebt. Hierzu gehören insbesondere die Unterstützung und gute Zusammenarbeit bei vielen Veranstaltungen in Solingen.

Der Leitende Branddirektor der Solinger Berufsfeuerwehr Frank-Michael Fischer beglückwünschte in seinem Grußwort den Ortsverband zum 60. Geburtstag und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit auf örtlicher Ebene. Klaus-Dieter Büttgen, stellvertretender Landesbeauftragter des THW NRW, zeigte sich stolz auf „sein“ THW in Nordrhein-Westfalen: „Mit über 2000 Helfern hat Nordrhein-Westfalen beim Hochwasser in diesem Monat bundesweit das größte THW-Kontingent gestellt.“ Das ist jedoch nur möglich durch „die Begeisterung und den Stolz“ der ehrenamtlichen THW-Helfer, die trotz aller Widrigkeiten engagiert auch gegen schwindende Helferzahlen kämpfen, und das Verständnis von Familien und Arbeitgebern, die dieses Engagement erst möglich machen. Besonders viel Applaus erhielt außerdem seine Forderung nach „Steinen, Stahl und Schnitzeln“, mit der er auf die veränderten Strukturen und Dienstzeiten beim THW hinwies. Diese erfordern eben auch gute Unterkünfte für die THW-Ortsverbände, Material und Fahrzeuge sowie die finanziellen Mittel für Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit, Verpflegung und Ausbildung um die Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten.

Nachdem alle Grußworte gesprochen waren, nahm der Ortsbeauftragte Stephan Wetter die Zuhörer in seiner Festansprache mit auf eine Zeitreise durch die vergangenen 60 Jahre seines Ortsverbandes. Bei ihm stand die Frage im Vordergrund: Warum übe ich dieses Ehrenamt aus? Anhand der Lebensgeschichten dreier „altgedienter“ Solinger THW-Helfer wurde den Zuhörern die Geschichte des THW Solingen näher gebracht und die ein oder andere Antwort für ein Engagement beim THW gefunden. Für Gänsehautstimmung sorgte dabei die Ehrung des Althelfers Arnold Flottmann für seine 57 Jahre Dienst beim THW, für die ihm von allen Anwesenden mit standing ovations gratuliert und gedankt wurde. Daneben wurden auch Roland Holz, für 40 Jahre beim THW, und Bodo Benstein, für 20 Jahre, geehrt.

Nach dem offiziellen Teil hatten alle Gäste die Gelegenheit sich bei einem Imbiss auszutauschen und den Vormittag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Wir danken der Firma Piccolini für das tolle Catering, Natalie Kelder und Hendrik Holz von der Band Flash Over für die musikalische Untermalung und allen Helfern, die zum Gelingen dieses Festaktes beigetragen haben!


Text: Lena Tiebel, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit
Bilder: Lena Tiebel, Tim Ziegenbein, Bodo Benstein, Heiko Brückle

 
  Schon bei der Begrüßung bekamen alle Gäste den extra angefertigten „60 Jahre THW Solingen“-Pin angeheftet. Hier der stv. Ortsbeauftragte Markus Bonn (rechts) mit dem stv. Landesbeauftragten des THW NRW Klaus-Dieter Büttgen (links). Die illustren Gäste. In der ersten Reihe (von links nach rechts): Ortsbeauftragter Stephan Wetter, Oberbürgermeister Norbert Feith, die stv. Ministerpräsidentin Sylivia Löhrmann, MdB Jürgen Hardt, Klaus-Dieter Büttgen (stv. Landesbeauftragter THW NRW), Frank-Michael Fischer (Leitender Branddirektor BF Solingen), MdL Josef Neumann und Stefan Kronenberg (Polizei). Beim Imbiss vom Fingerfood-Buffet konnten sich alle Gäste nach der Veranstaltung stärken.