Blaue Unterstützung für den Marathon in Düsseldorf 30.04.2013
Am 28. April 2013 fand in Düsseldorf der 11. METRO GROUP Marathon statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wurden die Veranstalter durch das Technische Hilfswerk unterstützt. Mit dabei waren auch etwa 25 Helfer des Ortsverbandes Solingen.

Für die insgesamt etwa 150 THW-Helfer aus den Ortsverbänden Düsseldorf, Ratingen, Grevenbroich, Haan, Neuss, Hilden, Heiligenhaus, Velbert und Solingen klingelte bereits früh am Morgen der Wecker. Sie waren eingesetzt, um die Organisatoren als Streckenposten an strategisch wichtigen Punkten bei der Absperrung der 42,195 km langen Laufstrecke zu unterstützen. Daneben übernahmen sie Auf- und Abbauarbeiten im Nachzielbereich und sorgten für einen geordneten Ablauf in den Staffelwechselzonen.

Eine besondere Aufgabe kam außerdem der Fachgruppe Führung/ Kommunikation (FK) aus Solingen zu. Sie stellte eine Führungsstelle mit entsprechender Kommunikationstechnik als Anlauf- und Koordinationsstelle für die Verantwortlichen von Veranstalter, Einsatzkräften und Organisatoren zur Verfügung und besetzte diese mit ihren speziell ausgebildeten Helfern. Zusätzlich wurde von ihnen ein Relais aufgebaut, um die Erreichbarkeit aller Einsatzkräfte im Stadtgebiet sicher zu stellen. Dieses wurde auf einer Hebebühne auf dem Apollo-Platz installiert.

Der Einsatz endete für die THW-Kräfte am Nachmittag, nachdem auch die Letzten der etwa 14 000 Läufer das Ziel am Burgplatz erreicht hatten.


Text: Lena Tiebel, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, THW OV Solingen
Bilder: Gabriele Sommer, THW OV Düsseldorf

 
  Blick auf den Marathon-Zielbereich. Die Führungsstelle der Fachgruppe FK auf dem Burgplatz. Bernd Zahlten (Marathon) und Heiko Brückle (Führer Fachgruppe FK, OV Solingen) bei der Arbeit in der Führungsstelle. Funkrelais auf der Hebebühne am Apollo-Platz.