Jugend-Leistungsabzeichen Bronze im Geschäftsführerbereich Düsseldorf 02.09.2012
Heiligenhaus, 02. September 2012. Morgens, zehn Uhr in Heiligenhaus. Auf dem Gelände des THW-Landesverbands Nordrhein-Westfalen entsteht ein Zeltdorf. Fünf Jugendgruppen aus den Ortsverbänden Düsseldorf, Haan, Mülheim/Ruhr, Ratingen und Solingen bleiben über das Wochenende hier. Dreiundzwanzig der angereisten Jugendlichen wird eine besondere Ehre zu Teil. Sie legen das Leistungsabzeichen Bronze der THW-Jugend ab. Damit sind sie die ersten die ihre Prüfung hier in Nordrhein-Westfalen ablegen können. Für das richtige Umfeld sorgt das Zeltlager, zu dem 63 Jugendliche mit ihren Betreuern angereist sind.

Nachdem seit Beginn diesen Jahres die Regelungen für Leistungsanzeichen der Jugendgruppen vereinheitlicht worden sind, besteht nun auch in unserem Bundesland für die Jugendlichen im Technischen Hilfswerk die Gelegenheit, ein Leistungsabzeichen zu erwerben.
Am Samstagnachmittag was es dann so weit. Unter den Augen von Prüfungsleiter Peter Bagus aus Lüdinghausen waren theoretische Fragen rund um das Technische Hilfswerk zu beantworten. Anschließend waren die praktischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. So waren Werkzeuge der Holzbearbeitung zu benennen, der Umgang mit Leitern zu präsentieren, Metallteile zu zersägen, eine Person auf einer Trage einzubinden, Knoten vorzuführen sowie in einer Gruppe ein Parcours zu absolvieren.
So konnte Prüfungsleiter Peter Bagus am Abend 23 Leistungsabzeichen an die Jugendlichen verleihen. Aber auch für die anderen Jugendlichen hatte man sich etwas überlegt. Neben einem gelungenen Grillfest wurden vom Abend an Nachtwanderungen durch die Umgebung geboten.

Hintergrund: Leistungsabzeichen Bronze der THW-Jugend

Seit Beginn diesen Jahres besteht für Jugendliche in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk die Möglichkeit, bundeseinheitliche Leistungsabzeichen in den Stufen Gold, Silber und Bronze zu erwerben. Dies ist für die Jugendlichen eine weitere Motivation für Ihre Zeit im THW. Es verdeutlicht ihren Leistungsstand in den Bereichen theoretisches Wissen, praktische Fähigkeiten, Zusammenarbeit in der Gruppe und verdeutlicht ihr soziales Engagement.
Das Leistungsabzeichen Bronze können Jugendliche im THW erwerben, die mindestens zwölf Jahre alt und seit einem Jahr in einer Jugendgruppe aktiv sind. Es sind zehn theoretische Fragen zu beantworten, sieben praxisorientierte Einzelaufgaben und eine Gruppenaufgabe zu lösen. Die nächste Gelegenheit, das Leistungsabzeichen Bronze zu erwerben, wird im Bereich der Geschäftsstelle Düsseldorf im nächsten Frühjahr angeboten werden. In diesem Rahmen erhalten die Teilnehmer der gestrigen Prüfung die Gelegenheit, das Leistungsabzeichen Silber zu erwerben.

Text: Nico Johann (OV Velbert)
Bilder: Daniel Claus (OV Ratingen) und Nico Johann (OV Velbert)

Anmerkung:

Auch Junghelfer aus Solingen waren erfolgreich: Niklas Eispert und Dennis Hirsch erhielten das Leistungsabzeichen Bronze. Wir gratulieren unseren Junghelfern zu dieser tollen Leistung!

Lena Tiebel, beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit (OV Solingen)

 
  Das Zeltdorf entsteht. Basketball war eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Konzentriertes Arbeiten auch schon von den Jüngsten. Ablängen einer Gewindestange mit der Bügelsäge.  
 

 
  Bestanden! Kurz vor der Abnahme. Geschicklichkeit ist bei der Gruppenaufgabe gefragt gewesen. Übergabe der Urkunden, Leistungsabzeichen und kleiner