Nicht nur Technik kann helfen ­- Erste-Hilfe-Ausbildung des THW Solingen 09.02.2008








Die Helfer der FK Solingen (Fachgruppe Führung und Kommunikation) erhielten am vergangenen Wochenende eine Erste-Hilfe-Ausbildung durch die Johanniter Unfall Hilfe (JUH) Köln. Sie wurde in der Unterkunft des Ortsverbandes durchgeführt, hierfür war die JUH eigens mit einem Rettungstransportwagen (RTW) angerückt.

Die Helfer des Technischen Hilfswerks müssen im regelmäßigen Abstand von höchstens zwei Jahren ein Erste-Hilfe-Training absolvieren. Darüber hinaus werden in den Gruppen Sanitätshelfer vorgehalten; sie sind in erster Linie für die Versorgung verletzter Einsatzkräfte zuständig. Auch die Sanitätshelfer der FK Solingen werden von der JUH Köln ausgebildet.

Warum ist Erste Hilfe wichtig? Einfache Frage, einfache Antwort: Erste Hilfe rettet Leben.

Die FK als Führungseinheit hat zwar nicht den Einsatzauftrag, Menschen aus Gefahrensituationen zu befreien oder Rettungsmaßnahmen einzuleiten. Dennoch gibt es zahlreiche Situationen, in denen Erste-Hilfe-Kenntnisse erforderlich sind. Hierbei handelt es sich weitgehend um Situationen, die auch im täglichen Leben eintreten. Daher lohnt sich für jeden eine regelmäßige Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse. Fragen Sie sich doch einmal selbst, was bei Ihnen noch von Ihrem Sofortmaßnahmen am Unfallort aus Führerscheinzeiten hängen geblieben ist.

Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und die Johanniter Unfall Hilfe arbeiten nicht nur bei der Erste-Hilfe-Ausbildung zusammen: Im Rahmen der Strategischen Allianz zwischen JUH und THW ist eine stärkere Zusammenarbeit bei Übungen und Ausbildungen vereinbart worden.


Text und Fotos: Marian Daun

Fachgruppe Führung und Kommunikation
 Zurück