Dienst

 THW Ortsverband Solingen

Sie interessieren sich für den Umgang mit moderner Technik, arbeiten gerne im Team und möchten anderen Menschen helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir sind immer auf der Suche nach Frauen und Männern die Lust haben, sich ehrenamtlich bei uns zu engagieren!

Auch Kinder zwischen zehn und 17 Jahren können bei uns mitmachen. In unserer THW-Jugend werden die Kinder und Jugendlichen in spielerischer Form an die Technik des THW herangeführt.

Wie kann ich in das THW aufgenommen werden?

In das THW kann aufgenommen werden, wer

  1. das 17. Lebensjahr vollendet hat,
  2. noch nicht älter als 60 Jahre alt ist,
  3. die erforderliche gesundheitliche Tauglichkeit besitzt,
  4. seinen ständigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland hat,
  5. für den Dienst im THW zur Verfügung steht,
  6. nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden ist,
  7. sich zum demokratischen Rechtsstaat bekennt,
  8. nicht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder darüber rechtskräftig verurteilt wurde (es sei denn, die Vollstreckung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt)
  9. und nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Gibt es einen Anspruch auf Aufnahme in das THW, was ist der Inhalt des Dienstverhältnisses und wie lang ist die Probezeit?

Sie werden mit dem Aufnahmeantrag auf unbestimmte Zeit in das THW aufgenommen. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht nicht. Das Helferverhältnis ist ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis besonderer Art. Hieraus ergeben sich Folgen für die Art und Weise, in der Sie Ihren Dienst zu versehen haben. Die Aufgaben des THW bestehen unter Anderem in der Leistung humanitärer Hilfe für in Not geratene Menschen sowie der Bergung und dem Schutz von Sachgütern. Sie haben alle mit der wirksamen Erfüllung dieser Aufgaben verbundenen Pflichten wahrzunehmen. Die ersten sechs Monate des Dienstverhältnisses gilt eine Probezeit, in der beide Seiten ohne Angabe von Gründen „kündigen" können und die unter bestimmten Umständen verlängert oder verkürzt werden kann.

Wie ist das mit dem Spagat zwischen Beruf und Berufung?

Ihnen dürfen wegen Ihrer Mitwirkung im THW keine Nachteile im Arbeitsverhältnis entstehen. Während der Dauer der Teilnahme an angeordneten oder genehmigten Einsätzen, Übungen, Lehrgängen und sonstigen Ausbildungsveranstaltungen entfällt für Sie die Pflicht zur Arbeitsleistung im privaten Arbeitsverhältnis. Sie erhalten den Arbeitsverdienst fortgezahlt. Private Arbeitgeber bekommen diese fortgewährten Leistungen erstattet. Als beruflich Selbständige erhalten Sie ggf. eine Verdienstausfallerstattung nach der THW-Entschädigungsrichtlinie.

Ihre Ausbildung liegt uns am Herzen!

Sie werden fachbezogen ausgebildet und ausgestattet. Sie erhalten eine Grundausbildung im Ortsverband. Darüber hinaus erhalten Sie, soweit es im Rahmen Ihrer Fachaufgaben erforderlich ist, an der THW-Bundesschule mit ihren beiden Ausbildungsstätten Hoya und Neuhausen a.d.F. sowie an sonstigen Fortbildungseinrichtungen eine Spezialausbildung.

Wie sieht es mit der Unfallversicherung aus?

Während der Dienstleistung im THW sind Sie gem. § 2 des siebenten Buches des Sozialgesetzbuches gegen Unfall versichert.

Wie geht es jetzt weiter?

Wie konnten ihr Interesse wecken? Sie wollen mehr über uns und unsere Arbeit erfahren? Kommen Sie doch einfach einmal zu einem persönlichen Gespräch bei uns vorbei. Terminabsprache unter: OV-­Solingen­[AT]thw[PUNKT]­de

Bewerbungsunterlagen

Für eine Bewerbung bei uns legen Sie bitte die folgenden Unterlagen vor, die Sie allerdings - soweit noch nicht vollständig - kurzfristig nachreichen können:

  • formloses Bewerbungsschreiben
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Personalausweis
  • Führerscheine und Nachweise über sonstige Qualifikationen
  • ggfs. Bescheinigung über einen Erste-Hilfe-Lehrgang (mind. 16 Std., nicht der Lehrgang „Sofortmaßnahmen am Unfallort“)
  • zwei Lichtbilder neueren Datums (Kosten werden nicht durch das THW erstattet) 
  • polizeiliches Führungszeugnis zur Vorlage bei Behörden, zu beantragen beim Einwohnermeldeamt / Bürgerbüro (Kosten werden nicht durch das THW erstattet) 
 
 
 

Home: www.thw-solingen.de